rebsaal.de
 
Home
Home
Home
Ãœber Rebsaal
Restaurantempfehlungen
Über Rebsaal
Restaurantempfehlungen
SHOP
Zeige alle Produkte

Erweiterte Suche
LOG IN






Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Der Webshop wird neu

Wir renovieren für Sie unsere Webseite
Liebe Kundin, lieber Kunde, wir sind dabei, unsere Webseite ganz neu aufzubauen. Im Frühjahr wird es so weit sein. Im neuen Look und mit neuen Funktionen präsentieren wir Ihnen dann die Weine zum Bestellen.
Sie können jetzt wie gewohnt in unseren Angeboten blättern. Kaufen können Sie in der Zwischenzeit per Telefon 040 46069106, per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder in unserem Geschäft im Eppendorfer Baum 44 in 20249 Hamburg.

 
Wein des Monats

2012 Riesling Kabinett, Joh. Jos. Prüm

Ein Mosel-Kabinett wie er im Buche steht: Mit 10% Vol. Alkohol angenehm leicht, zarte Restsüße, rassige Säure, begeisternde Frucht, feinster Schieferton. Mit herrlichen Trinkfluss ausgestattet für jede Gelegenheit. Entweder einfach so oder zu (beispielsweise) asiatischer Küche, aber auch zu veganem Essen ausgezeichnet geeignet. Preis: EUR 13,95 (Literpreis EUR 18,60)

 
Deli des Monats
 
Schon das normale "Maldon Sea Salt" ist aus keiner Gourmetküche wegzudenken, weltweit benutzen die berühmtesten Küchenchefs dieses Salz, welches seit 1882 ganz natürlich und traditionell in England hergestellt wird. Nun eröffnet das "Maldon smoked sea salt" ganz neue Dimensionen. Hierfür werden die Salzkristalle über alter englischer Eiche schonend kalt  geräuchert und erhalten so ihren zarten Roséfarbton. Der Geschmack ist nussiges Raucharoma, welcher grossartig zu Krustentieren, Fisch, aber auch Gemüse oder Bratkartoffeln passt.
 
Preis € 4,95 (Preis per Kilo € 39,60)
 
Buch des Monats

Nathan Myhrvold, Modernist Cuisine

Preis: € 399,00

Über den Autor:
Dr. Nathan Myhrvold ist Chief Executive Officer und Gründer der Firma Intellectual Ventures. Bevor er sein eigenes Unternehmen gründete, baute Myhrvold als erster Chief Technology Officer bei Microsoft unter anderem Microsoft Research auf. 1999 verließ er Microsoft, um eigene Interessen zu verfolgen, zu denen auch seine Leidenschaft für Kochen und Lebensmitteltechnologie gehören. Nach zwei Jahren als Stagier bei Rover’s in Seattle besuchte Myhrvold die Kochschule La Varenne und arbeitete zudem als Chief Gastronomic Officer für Zagat Survey. Myhrvold hat an der UCLA Mathematik, Geo- und Astrophysik studiert sowie an der Princeton University in Wirtschaftsmathematik und theoretischer Physik promoviert.

Über Modernist Cuisine:

Die Revolution der Kochkunst - Die innovativen Techniken der besten Köche der Welt
Die Revolution der Kochkunst hat begonnen. Genauso wie die französischen Impressionisten jahrhundertealte Traditionen auf den Kopf stellten, sprengt die Molekularküche seit einigen Jahren die Grenzen der kulinarischen Welt. Experimentierfreudige Küchenchefs weltbekannter Restaurants wie elBulli, The Fat Duck, Alinea und wd~50 übernehmen aus Forschungslaboren völlig neuartige Verfahren und bereichern ihre Kreationen durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Entwicklungen in der Kochtechnik. Mit Modernist Cuisine: Die Revolution der Kochkunst schufen Nathan Myhrvold, Chris Young und Maxime Bilet - allesamt Forscher, Erfinder und Meister des Küchenfachs - ein sechsbändiges, 2440 Seiten starkes Kompendium mit wissenschaftlich inspirierten Zubereitungsmethoden, die überirdisch bis sublim anmuten. Mit Utensilien wie Wasserbad, Homogenisator, Zentrifuge und Zutaten wie Hydrokolloiden, Emulgatoren und Enzymen gestalten die Autoren und ihr 20-köpfiges Team von The Cooking Lab verblüffend neue Aromen und Texturen. Ihre "Modernist Cuisine" erfindet das Kochen neu.